Hauptinhalt der Seite anspringen

Kunsthalle Emden

Emden

Vorübergehend leider geschlossen. Kunst der Klassischen Moderne.

Dieses bundesweit bekannte Museum mit der angeschlossenen Malschule ist dem Stifterpaar Henri und Eske Nannen zu verdanken. Der STERN-Gründer Henri Nannen eröffnete 1986 in seiner Heimatstadt Emden ein Haus für seine Sammlung, vorwiegend Kunst der Klassischen Moderne. Seit dem Jahr 2000 erweitert die Schenkung des Münchner Galeristen Otto van de Loo den Bestand um Kunst nach 1945. Regelmäßig finden in der Kunsthalle Sonderausstellungen bekannter Künstler statt.

Zum digitalen Rundgang in der Kunsthalle Emden

In der Kunsthalle Emden steht auch eine kostenlose E-Bike Ladestation zur Verfügung.

Wichtige Information:

„Das ganze Team freut sich darauf, endlich wieder Besucherinnen und Besucher im Haus begrüßen zu können“, erklärt Michael Kühn, kaufmännischer Direktor. „Besonders froh sind wir, dann auch den Teil des Teams, der nun vier Monate in Kurzarbeit war, wieder hier mit uns im Einsatz zu haben. Bereits im vorigen Jahr haben wir ein detailliertes und erfolgreich erprobtes Hygienekonzept entwickelt, auf das wir nun aufsetzen können. Einem entspannten und sicheren Museumsbesuch unserer Gäste steht nichts im Wege.“
Dazu gehören neben den bekannten Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen und der verpflichtenden Buchung von limitierten Zeitfenstertickets auch eine an die Situation angepasste Wegeleitung durch das Haus, sowie das Angebot von QR-Codes, um die Audioführung auf dem eigenen Smartphone im hauseigenen WLAN anhören zu können. Gruppen-Besuche sind derzeit nicht möglich. Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend und gilt ausnahmslos für alle Besucher - auch für solche, die ein Attest vorlegen. Wenn Gäste den Hausregeln nicht nachkommen möchten, werden sie freundlich gebeten, von einem Besuch Abstand zu nehmen.

Führungen und Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht in analoger Form statt. Das Haus verweist stattdessen auf ein „Outdoor-Rahmenprogramm“ auf der ganzen ostfriesischen Halbinsel. Die Website www.wildschoen-erleben.de stellt rund 30 Partnerinstitutionen mit ihren vielfältigen Angebote für die ganze Familie vor, die in der Weite der ostfriesischen Landschaft und des Weltnaturerbe Wattenmeer Tier und Natur erlebbar machen.
 
Der Museumsshop der Kunsthalle kann entsprechend den Maßgaben für den Einzelhandel nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefonnummer +49 (0) 4921 97 50 30 besucht werden. Auch telefonische Bestellungen sind möglich.









Kontakt

Kunsthalle Emden

Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden
Deutschland

Tel.: 04921-975050
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Öffnungszeiten

Vorübergehend leider geschlossen.

Montag: geschlossen
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr
jeder erste Dienstag im Monat: 10.00 - 21.00 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertage: 11.00 bis 17.00 Uhr

Ruhetag

Montag

Preisinformation

Die Kunsthalle bietet die Buchung im Ticket-Shop auf ihrer Website www.kunsthalle-emden.de an. Alternativ ist eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer (04921) 97 50 48 möglich. Auch der Besuch mit ermäßigten oder kostenfreien Tickets z.B. für Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren und Mitglieder der „Freunde der Kunsthalle“ kann auf diese Weise gebucht werden. Derzeit werden Zeitfenster im halbstündigen Takt angeboten, eine Buchung ist für Termine etwa zwei Wochen im Voraus möglich.

Erwachsene 9 € (erm. 7 €), Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre frei.
Gruppen ab10 Personen 7 € pro Person
Schulklassen bis inkl. 10. Schuljahr frei
Schulklassen ab dem 11. Schuljahr 1 € pro Person
Emder Schulklassen ab dem 11. Schuljahr frei
Audioguide Deutsch und Niederländisch kostenlos (nach Verfügbarkeit)

Barrierefreiheit

Allgemeine Informationen

Kinder/Jugendliche
  • Wickelraum
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Senioren geeignet
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage

Und wo in Emden genau?

Veranstaltungen in der Umgebung

Weitere Veranstaltungen anzeigen